Bevorzugen Babys hilfsbereite Charaktere? Ein Replikationsversuch von Hamlin & Wynn (2011)

Studienleitung: Beate Priewasser

Studiendurchführung: Eva Leinsle, Katharina Schweller, Franziska Fowles, Jasmin Dietl, Johanna Luxbauer, Markus Grill & Hermann Stigler

Dauer: ca. 30 Minuten, Alter: 9-24 Monate

 

In dieser Studie werden wir 9-24 Monate alten Babys ein Puppentheater mit einem Esel, zwei Mäusen und einer Rassel vorspielen. (Kommt Ihnen das bekannt vor? Dann vielleicht deshalb, weil wir eine sehr ähnliche Studie im letzten Frühsommer durchgeführt haben. Wir vermuten aber, dass die Handlungen im Puppenspiel damals für die Kinder nicht eindeutig als „helfend/hindernd“ erkennbar waren. Darum starten wir einen neuen Versuch.) Die Szene beginnt immer damit, dass der Esel versucht, eine Rassel aus einer Kiste zu nehmen. Der Deckel ist jedoch so schwer, dass es ihm nicht gelingt die Kiste zu öffnen. Nun tritt eine von zwei Mäusen in Aktion: die Maus, die dem Esel beim Öffnen der Box hilft, oder die andere Maus, die auf die Box springt und den Esel daran hindert die Box zu öffnen.
Nachdem die Kinder beide Szenen gesehen haben, dürfen sie sich eine der beiden Mäuse aussuchen. Welche werden sie wohl wählen? Die Helfer-Maus oder die Hinderer-Maus?

Diese Studie wurde bereits in den USA durchgeführt und die Autoren (Hamlin & Wynn, 2011) konnten zeigen, dass schon 3-5 Monate alte Säuglinge häufiger den helfenden Charakter wählen. Andere Forschergruppen (Salvadori et al., 2015) haben diese Studie auch durchgeführt und keinen Unterschied in der Auswahl der Babys gefunden. Wir möchten nun ein weiteres Mal versuchen, die Ergebnisse der originalen Studie zu replizieren und sind sehr gespannt, ob es uns gelingt.

Das Puppenspiel dauert ca. 10 Minuten, insgesamt wird der gesamte Besuch bei uns ca. 30 Min dauern. Wir heißen dabei alle Babys im Alter von 9-24 Monaten herzlich willkommen.
Für die Teilnahme erhalten Sie einen Gutschein für das Spielzeugmuseum, Hoppolino oder den Zoo Salzburg. Natürlich bekommt jedes Kind auch ein kleines Geschenk und eine Urkunde des ToM-Kinderlabors.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben schreiben Sie bitte einfach eine E-Mail an kinderlabor.unisalzburg@gmail.com.
Auch telefonisch sind wir erreichbar unter der Nummer: 068181309029.

Über Ihre Teilnahme und einem Besuch mit Ihrem Kind in unserem Kinderlabor würden wir uns sehr freuen!

Markus, Jasmin, Johanna und Hermann & das Team des Kinderlabors

Zurück zur Kinderlabor-Einstiegsseite